Über die Autorin

Mein Name ist Imke Deister und ich bin Sonderpädagogin. Zur Zeit habe ich eine zweite Klasse an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung.

Ich habe das Fach Deutsch studiert und schon im Referendariat begonnen, Geschichten für meine Klassen zu schreiben. Dies setze ich nun mit meiner eigenen Klasse fort. Viele Lerninhalte – so scheint es mir – lassen sich besonders im Grundschulalter mit einer Geschichte, die die Fantasie der Kinder anregt, Identifikationsfiguren schafft und mit der deutschen Sprache spielerisch umgeht, gut umsetzen.
Ich versuche, meine Geschichten an die aktuellen Bedürfnisse und den Lernstand meiner Schülerinnen und Schüler anzupassen. Hierdurch entstehen sehr unterschiedliche Texte. Mein Referendariat habe ich an einer Grundschule gemacht, wodurch der Schwerpunkt meiner Texte aus dieser Zeit vor allem auf Themen des Deutschunterrichts wie beispielsweise auf Phänomenen der Rechtschreibung liegt. Da ich nun deutlich mehr Fächer unterrichte, hat sich auch das Spektrum der Themen erweitert, sodass auch Aspekte aus dem Mathematik- und Sachunterricht und anderen Fächern aufgegriffen werden. Außerdem habe ich nun Kinder mit einem anderen Entwicklungsstand als in der Grundschule in meiner Klasse, wodurch sich auch der Stil und der Inhalt der Geschichten verändert hat.
Um dies aufzugreifen, sind die hier veröffentlichten Texte in verschiedene Kategorien sortiert. Zusätzlich gibt es zu jeder Geschichte Informationen zu ihrem Hintergrund und zu den Lerninhalten, die ich mit ihr vermitteln möchte.

Auf Wunsch können gerne mehr Informationen über die Geschichten, zum Beispiel zu Ideen der Umsetzung, zu Arbeitsmaterialien, zu Förder-aspekten oder Differenzierungsmöglichkeiten angefordert werden.

Ich hoffe, dass sich Leser finden, die sich von der ein oder anderen Geschichte angesprochen fühlen, sie in ihrem eigenen Unterricht, im Kindergarten oder in einem anderen Setting einsetzen – oder die einfach nur Freude am Lesen der Geschichten haben.